Tiere im Büro - Mitbewohner bei Hofer Media Universe

Tiere

Stinklangweilig? Nicht bei Hofer Media Universe. Wir haben uns bewusst für Tiere entschieden, die unseren Alltag bereichern und so wundervoll UN-alltäglich machen. Es gibt immer etwas zu Lachen, viele Gesprächsthemen und Abwechslung. Kein Tag ist wie der andere, kein Co-Worker ist wie der andere und kein Tier ist wie das andere. Damit Sie uns besser kennen lernen, stellen wir unser tierisch buntes Büroleben hier einmal näher vor.


Der Office-Hund namens Officer

Was wäre Hofer Media Universe ohne Officer? Diesen großen, tollpatschigen Kerl hat Jörg mitgebracht. Am ersten Tag war es noch eine Notlösung, denn Officer hatte sich die Blase verkühlt und Jörg hatte ein Projekt zu beenden. So kam Officer zum ersten Mal bei Hofer Media Universe hineingetrippelt. Ja, getrippelt, denn es stellte sich heraus, dass der seltsame Gang wohl nicht an der zwickenden Blase lag, sondern an der Rasse: Officer ist ein Königspudel. Ganz ehrlich, wir hatten ihn gar nicht als Pudel identifiziert, denn er hatte keine schräge Frisur, war nicht eingepudert, gefärbt oder in eine Parfumwolke gehüllt. Der tröpfelnde, trippelnde Pudel hat unser Herz trotz der anfänglichen Pfützchen auf dem Boden im Sturm erobert und wir stellten fest, dass wir uns viel besser konzentrieren konnten, seit er da war. Der Hund ist allen Menschen gegenüber ziemlich aufgeschlossen und lässt nie zu, dass schlechte Laune aufkommt. Als Pudel ist er äußerst gutmütig und intelligent und präsentiert manchmal aus eigenem Antrieb heraus ein paar seiner Kunststückchen. Seitdem ist Officer fast jeden Tag da und wir haben ihm ein kleines Himmelbett zusammengezimmert. Jörg hat nichts dagegen, dass jeder von uns mit dem Hund raus geht, wenn ihm danach ist. Dem Hund selbst ist oft nach einer Runde an der frischen Luft, was er durch einen unschlagbar niedlichen Dackelblick zeigt. Durch die anfängliche Reizblase weiß er auch genau, dass er nicht lange bitten muss und besonders Annika sofort mit ihm hinausrennen würde. Königspudel sind nicht besonders klein und die Pfützen werden in Annikas Erzählungen im Nachhinein zu sintflutartigen Gewässerkatastrophen. Typisch Werbetante, oder?


Die Office-Katzen Hofi, Batman und Gesicht

Ja, bei uns wohnen drei Katzen. Diese drei hat uns der liebe Andreas angeschleppt, der mittlerweile ins Ausland gezogen ist und dort seine IT-Karriere vorantreibt. Hofi ist nach Hofer Media Universe benannt und ein schwarzweißer Kater, der inzwischen ziemlich dick und faul geworden ist. Sein rabenschwarzer Bruder Batman ist das ganze Gegenteil. Er ist so mobil und abenteuerlustig, dass er uns so einige Nerven und Kaffeetassen gekostet hat, die durch seine Klettertouren und Verköstigungsversuche zu Bruch gingen. Gesicht ist eine graue Katze, die als erst 6 Wochen altes Kätzchen zu uns kam. Sie hatte erst einmal drei Wochen lang keinen Namen. Nun heißt sie Gesicht, weil sie so ein schönes Gesicht hat. Als Andreas uns verlassen hat, haben wir vereinbart, dass die Katzenbande im Office bleibt, denn sie sind eine wirkliche Bereicherung. Sie sind keine Freigängerkatzen, aber wir haben immerhin 135 Quadratmeter zur Verfügung. Wir haben viele Kratzbäume und Kletterwände selbst gebaut und dort absolvieren die drei Miezen ihre Turnübungen. Leider ist Ines allergisch, aber sie liebt Katzen trotzdem über alles. Sie hat von ihrer Heilpraktikerin den Tipp bekommen, organischen Schwefel einzunehmen. Seitdem sie das tut, hat sie keinerlei Symptome mehr.


Tiere sind die idealen Werbebotschafter

Es ist (k)ein Marketing-Geheimnis, dass Menschen auf positive Botschaften abfahren. Tiere sind niedlich, flauschig, meist auch sehr nett - was könnte also positiver sein? Wir arbeiten ebenfalls mit einer Tierfotografin zusammen, die auf Wunsch die richtigen Werbebilder mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt anfertigt. Der Sympathiefaktor Ihres Unternehmens wird fast automatisch steigen, so viel können wir Ihnen schon einmal verraten. Sie können Ihr eigenes Tier als Model einsetzen, was den Vorteil hat, dass es keine Diskussion über die Bildrechte geben wird. Gern unterhalten wir uns mit Ihnen über ein Konzept und kümmern uns darum, dass Ihre Geschäfte tierisch gut laufen. Wenn Ihnen ein Hamster, Meerschweinchen oder Goldfisch dabei hilft, warum nicht?

Hier erfahren Sie mehr über uns, unsere Leistungen und unseren witzigen Büro-Alltag:

Menu